O´ZAPFT IS!

Pünktlich zur Wiesnzeit haben wir für Euch ein mit Karamellmalz verfeinertes, vollmundiges Festbier im Ausschank. Das obergärige Bier hat einen Stammwürzegehalt von ca. 13,0" Plato und schmeckt einfach nach mehr....Wer schafft die Maß? 1 Liter bieten wir Euch für nur 7,50 € an. Drum Prost und no a Maß, biddscheen.

AUSGEZEICHNETE BRAUKUNST

Schon wieder sind wir geehrt worden: Unsere Gleisbrauer gehören zu den besten in NRW!

Auf den Internetseiten des Landesumweltministeriums heisst es:

"Insgesamt zehn Betriebe aus dem Brauhandwerk wurden [am 22.10.2015] mit dem Preis "Meister.Werk.NRW. Nähe – Verantwortung – Qualität. Das Lebensmittelhandwerk" ausgezeichnet.[...] "Handwerksbetriebe aus dem Brauhandwerk, die sich erfolgreich für die besondere Qualität ihrer Produkte und ihrer Betriebsführung einsetzen, verdienen mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung - in der Öffentlichkeit generell und speziell bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern", sagte Landwirtschafts- und Verbraucherschutzminister Johannes Remmel bei der Auszeichnungsveranstaltung im Hotel MutterHaus in Kaiserswerth.

Die NRW-Landesregierung würdigt mit der Auszeichnung "Meister.Werk.NRW" bereits seit 2013 herausragende Bäcker- und Fleischerhandwerksbetriebe. Ab diesem Jahr bekommen auch die besten handwerklich geführten Brauereien diese Auszeichnung für besonders gute Produkte, handwerkliches Können, eine verantwortungsvolle Betriebsführung und regionale Verankerung. "Während andere Auszeichnungen aus der Lebensmittelbranche immer nur das Produkt in den Vordergrund stellen, gehen wir einige Schritte weiter und zeichnen das Handwerk an sich und alle darauf folgenden Aspekte für Region und Gesellschaft aus. Denn, was traditionell und nachhaltig in der Region entsteht, hat nicht nur eine große wirtschaftliche Bedeutung. Es steht auch für ein Lebensgefühl. Etwa sein Bier in der Kneipe um die Ecke zu trinken und zu wissen, dass es aus dem benachbartem Brauereibetrieb kommt, der noch regelmäßig selbst produziert. Oder sein Bier direkt bei den Brauereien zu kaufen und zu wissen, dass hier noch traditionelles Handwerk zu Hause ist", sagte Minister Remmel. [...] "

 

tl_files/images/MeisterWerkNRW 8_Gleisbrauer (2) (800x495).jpg

Minister Remmel überreicht Julia und Ralph Trunz die Urkunde. Bildnachweis "MKULNV/Yavuz Arslan"

 

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und natürlich darüber, dass wir mit unseren Bieren den Geschmack unserer Gäste treffen. Da ist es kein Wunder, dass wir die Brauerei erweitern und einen 4. Gärtank installieren mussten.

Für eine Brauereibesichtigung stehen unsere Gleisbrauer Rolf Oster und Julia Trunz nach Absprache gerne zur Verfügung.

 

 

BRAUKULTUR IN BAUKULTUR

Am 22.Februar 2015 war es soweit: In der Abtei Brauweiler, dem Sitz des LVR-Amt für Denkmalpflege, fand die Verleihung des "Rheinisch-Westfälischen Staatspreis für Denkmalpflege" statt. Über 35 Denkmalliebhaber haben sich mit umfangreichen Dokumentionen ihrer Restaurierungsarbeiten von Denkmälern des Landes NRW um den mit 7000 € dotierten Preis beworben. Und wir waren mit unserem lebenden Denkmal natürlich auch dabei. Mit Erfolg: Die Umbauten des "Alten Bahnhof Frechen" gehören mit zu den besten des Landes und die Jury überreichte uns für unsere Mühen eine Anerkennungsurkunde "für die denkmalpflegerisch konsequente Umsetzung und Instandsetzung des Bahnhofsgebäudes". Sie wird einen Ehrenplatz im Bahnhof erhalten.

An dieser Stelle möchten wir allen Bauherren von Denkmälern unseren Respekt aussprechen und gratulieren den Gewinnern aus Ratingen von ganzem Herzen.

GRÜNES LICHT FÜR SCHIENENBUS

Jetzt heisst es wieder: Auf die Gleise, fertig los!
 
Unser Schienenbus ist fertig  und restauriert und für Eure Feste freigegeben!
Seit Mitte November wird schon kräftig gefeiert. Gruppen von 20 bis 40 Personen sind herzlich eingeladen in unserem hergerichteten beheizten "Montafoner VT 11" zu feiern. Neben 28 Sitzplätzen auf den "historischen" Sitzbänken bieten wir einen Stehbereich, Theke zum Selberzapfen und eine moderne Beschallungsanlage.

Die Miete beträgt 100 Euro pro Tag.
Zusätzlich könnt Ihr aus verschiedenen Buffetvariationen wählen. (10 bis 29 Euro pro Person)
Das Pittermännchen zum Selberzapfen kostet 65,- Euro (10 Liter).

Bei Interesse einfach an der Theke melden.

Eure GLEISBRAUER

tl_files/images/DSC00908.JPG


UNSERE SCHIENENBUSSE SIND EINGESCHWEBT

Endlich sind sie da: Unsere Schienenbusse!!!!

Schon lange haben wir für das Gleisbett neben der Brauerei nach geeigneten Waggons gesucht. Dank der "Köln-Bonner Eisenbahn-Freunde e.V." aus Brühl wurde unser Traum Wirklichkeit und am 16.August 2014 traten Triebwagen und Beiwagen ihre letzte Fahrt an und stehen nun auf den Gleisen des "Alten Bahnhof Frechen". Mithilfe eines Krans der Firma Wasel schwebten die KBEF-"Montafoner" in den Biergarten ein. Der Beiwagen VS 21 wird von den Gleisbrauern der Hausbrauerei als Lagerraum genutzt werden, den Triebwagen VT11 können unsere Gäste für Feiern mieten. Natürlich werden beide noch restauriert und mit neuem Anstrich versehen.

 

tl_files/DSC00738.JPG  tl_files/images/DSC00799.JPG  tl_files/images/DSC00796.JPG 

         

          tl_files/images/DSC00805.JPG  tl_files/images/DSC00786.JPG tl_files/images/DSC00826.JPG

FINCHEN ZU GAST

Vor genau 100 Jahren fuhr sie das erste Mal durch die Frechener Hauptstrasse: Die elektrische Strassenbahn, die Linie "F", welche die Klüttenstadt mit Köln verband. Wer es sich leisten konnte, fuhr mit dem Finchen in die Stadt.

Und am Sonntag, den 18.5.2014, hielt das Finchen bei uns vor dem Alten Bahnhof Frechen. Gleichzeitig wurde eine Infotafel vom Stadtarchiv enthüllt, auf der die Geschichte der Köln-Frechener-Benzelrather Eisenbahn nachzulesen ist.

Die DVD "Die ehemalige Linie F in Köln", ein liebevolles Portrait des Finchen produziert von tram-TV, ist zum Preis von 20 € bei uns an der Theke erhältlich.

Wir gratulieren zum 100. Geburtstag und stoßen an - natürlich mit unserer Bierspezialität "Finchen" aus unseren Originalkölschgläsern mit Finchenemblem.

 

 

tl_files/images/DSC00489.JPG

LOKSTOFF TO GO

Gerne füllen Euch die Gleisbrauer das unfiltrierte Lokstoff in 10-l-Fässchen

(2,20 € pro Liter) oder in unsere 2-l-Magnumflasche mit Bahnhofslogo ab.

Diese kostet 15 € (inklusive 9 € Pfand).

Jetzt könnt Ihr das Lokstoff auch daheim genießen. Prost!